Zur "Einstimmung" ein paar Zeilen aus Werner`s Werkstattsong: 

Refr.: Schrauben drehn, Muddern drehn,

mit ölverschmierten Flossen in der Werkstatt stehn.

Willst Du ran an die Trophäen, 

dann musst du erst mal richtig alle Schrauben drehn...

Läuft dir das Öl direkt in Kragen,

hilft dir auch kein Blaumann tragen,

Tropft dir das Öl direkt in Nacken,

kannst du auf Blaumann k....

Die Mudder fängt zu fladdern an,

drehst du sie mit nem Knattermann.

Die Karosse kriegt ne`Beule,

haust du sie mit ner Keule...

Refr: Schrauben drehn, Muddern drehn...

Ich bin der Meister Eilig

und was nicht passt, das feil ich .

Ich bin Professor Fröhlig

und was nicht flutscht, das öl ich.

Bei und da kommt nix wech,

wir brauchen jeden Scheiß,

aus ner alten Waschmaschine

bauen wir uns ne Enterprise...

Wir schrauben uns die Finger krumm

und sabbeln dabei Stuss...

Refr:  Schrauben drehn, Muddern drehn,

ich glaub jetzt muss ich erst mal mich aufs Ohr haun gehn...

 

Hier nun ein paar Bilder aus meiner eigenen kleinen "Schrauberwerkstatt"...

Erbaut: 1889

Mein Eigenbau: Winkelschleiferständer

Zündapp ZD 20 noch im Aufbau...

Rennauspuff Anbau an Sohnemanns Roller...

Teilevorbereitung fürs Autoschweißen...

Unterseite eines Opel Kadett eines Freundes...

Filius hilft mit...

Vorbohren fürs Punktschweißen...

Ohne Worte...

Leider brannte meine Werkstatt am 29. Dezember 2008 völlig aus...

Wer selber eine kleine Hobbywerkstatt betreibt, wird erahnen können, welcher Verlust das für mich war. Näheres dazu könnt Ihr unter: "Scheunenbrand" nachlesen.